Gespräch mit Michael Schmidt von der IG Metall

Gestern haben wir uns mit Michael Schmidt, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Flensburg, getroffen, um mit ihm über zukünftige Herausforderungen im Bereich der Wirtschaft zu sprechen und Lösungsansätze zu diskutieren. Wir haben deutlich gemacht, dass wir als BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eng mit den Gewerkschaften zusammenarbeiten und uns auf dem Weg zur Klimaneutralität der Produktion gemeinsam mit ihnen für die Interessen der Arbeitnehmer:innen einsetzen werden. Dazu gehört die Stärkung der betrieblichen Mitbestimmung durch Betriebsräte und eine Beteiligung bei betrieblichen Entscheidungen, denn diese macht Unternehmen sozialer, ökologischer und erfolgreicher! Neben besseren Rahmenbedingungen wollen wir weitere Instrumente zur Bewältigung des Strukturwandels nutzen und Chancen und Perspektiven für Beschäftigte durch Qualifizierung und Weiterbildung schaffen.

Michael Schmidt: „Wir erwarten von der neuen Bundesregierung, dass die notwendige Transformation auch durch arbeitsmarktpolitische Instrumente unterstützt wird. Das kostet Geld, ist aber notwendig, damit die Arbeitnehmer:innen am Ende nicht die Verlierer sind.“

Marlene Langholz-Kaiser, Bundestags-Listenkandidatin und Kreisvorsitzende: „Die Klimawende ist Voraussetzung dafür, dass Deutschland Industrieland bleibt. Dazu brauchen wir Innovationen und Investitionen genauso wie mutige politische Instrumente, z.B. eine Tarifbindung bei öffentlichen Vergaben. Die Stärkung von Sozialpartnerschaft und Mitbestimmung ist für uns Voraussetzung für eine gelingende Transformation!“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel